banner_2 banner_3
ShowcaseImage

Geschäftsmodell Franchise

Franchise ist ein bereits erprobtes und deshalb in der Regel auch erfolgreiches Geschäftskonzept in das man sich "einkaufen" kann.

Für jemanden der sich selbständig machen will und etwas Kapital im Hintergrund hat, ist es eines der besten Möglichkeiten um die Risiken einer Selbständigkeit einschätzen und minimieren zu können.

Dabei gilt die Faustformel:....je erfolgreicher ein Konzept oder Geschäftsmodell, umso teurer wird der Einstieg.

Bei diesem Einstieg in das Franchise-Unternehmen muß in der Regel eine "Eintrittsgebühr", oder auch Lizenzgebühr bezahlt werden. Bei einer späteren Geschäftsaufgabe erhält man dieses Geld nicht mehr zurück.

Mit diesen Lizenzgebühren decken die Franchisegeber ihren Vorlauf bei der Entwicklung des Geschäftsmodelles ab. Sie stellen das notwendige Know How zur Verfügung. Vom Einkauf bis zur Visitenkarte. Von den laufenden Gebühren die vom Umsatz fällig werden, wird in der Regel auch die Werbung bezahlt.

Es gibt hunderte von Möglichkeiten im Franchising sein Geld zu verdienen. Es ist schwer sich hier das für sich geeignete Geschäftsmodell zu finden, gerade wegen der großen Auswahl. Ein recht ordentliche Darstellung der Möglichkeiten im Franchising gibt es auch unter www.franchise-route.com. Hier wird vor allem auch darauf eingegangen, daß man auch seine eigene Geschäftsidee "franchisieren" kann. Also Geldverdienen durch den Verkauf von Lizenzen an Waren und Dienstleistungen.

Fördermöglichkeiten für Menschen die sich erstmals selbständig machen, gibt es auch hier. Da der Franchisegeber normalerweise alle für die Bank erforderlichen Unterlagen bereit hält, ist das Gespräch mit den Banken etwas einfacher. Eine Markt- und Machbarkeitsanalyse incl. der Standortanalyse liegt in der Regel vor.